Dataflex

Datenschutzerklärung Dataflex

Dataflex International B.V. und all ihre Tochterunternehmen (Dataflex Benelux B.V., Dataflex Deutschland GmbH, Dataflex France Sarl und Dataflex UK Ltd.), nachfolgend genannt „Dataflex” behandeln die personenbezogenen Daten von Dritten mit großer Sorgfalt. Dabei erfüllt Dataflex die gesetzlichen Vorschriften der Datenschutzgrundverordnung. Dieses Dokument dient der diesbezüglichen Information.

1. Was sind personenbezogene Daten?

Alle Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person sind personenbezogene Daten. Dies bedeutet, dass sich die Information direkt auf jemanden bezieht oder auf jemanden zurückzuführen ist.

2. Welche personenbezogenen Daten verarbeitet Dataflex?

Dataflex verarbeitet nur die Daten, die zur Betriebsführung benötigt werden. Weitere Informationen werden nicht angefragt und - sollten diese doch in den Besitz von Dataflex gelangen - gelöscht. Beispiele für die zur Betriebsführung benötigten Daten sind:
    Kontaktdaten
    - Name
    - Adresse
    - Wohnort
    - Telefonnummer
    - E-Mail-Adresse
  • Geschlecht
  • Kundennummer(n)
  • Finanzdaten
    - Bankverbindung
    - Angebote
    - Bestellungen
    - Rechnungen
  • Angaben zur Nutzung von Produkten und/oder Dienstleistungen
  • Angaben aus Untersuchungen und Berichten

Welche Information gespeichert wird, ist von der Art der Beziehung und der Informationen abhängig, die mit Dataflex geteilt werden.

3. Verarbeitung: Grundlagen und gerechtfertigte Interessen

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten findet auf Basis der folgenden Grundlagen aus Artikel 6 der Datenschutzgrundverordnung statt:
  • Zustimmung;
  • Ausführung eines Vertrags;
  • gesetzliche Verpflichtung;
  • Erfüllung einer Aufgabe von allgemeinem Interesse;
  • gerechtfertigtes Interesse von Dataflex oder einem Dritten.

Gerechtfertigte Interessen sind unter anderem: Marketing, Reklame, Sicherung, Schutz (vor Kriminalität), IT-Verwaltung, Untersuchung und Analyse zu eigenen Produkten oder Dienstleistungen, Betriebshaushalt,juristische Angelegenheiten, interne Verwaltung.

4. Zwecke für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Dataflex verarbeitet personenbezogene Daten für die unten genannten Zwecke:
  • Der Aufbau und die Pflege von Kundenbeziehungen, einschließlich der Pflege einer direkten Beziehung zwischen den verantwortlichen, Händlern, Servicepartnern und ähnlichen Finanzdienstleistern, unter anderem für kommerzielle Zwecke.
  • Die Bearbeitung von Bestellungen (einschließlich Fakturierung), die Verarbeitung in der Buchhaltung und die logistische Bearbeitung.
  • Das Anbieten von Kundenservice, einschließlich Service rundum den Kauf von Dienstleistungen und Produkten, die Erfüllung von Garantieverpflichtungen und Produktrückrufe für unsere eigene Dienstleistung und die von Händlern oder Servicepartnern, die Bearbeitung von Beschwerden und Anträgen.
  • Die Ausführung von Marktuntersuchung, um unsere Betriebsführung, Dienstleistungen und Produkte zu verbessern.
  • Die Informationserteilung an Kundenbeziehungen in Bezug auf Preisänderungen, Sortimentsänderungen oder andere kommerzielle Informationen. Dabei besteht immer die Möglichkeit zur Abmeldung oder Änderung der E-Mail-Adresse.
  • Die Verbesserung des Inhalts der Kommunikation von Dataflex durch die diesbezügliche Abstimmung auf persönliche Präferenzen.
  • Die (Weiter-) Entwicklung und Verbesserung neuer und bestehender Produkte und Dienstleistungen.
  • Die Messung von Kundenzufriedenheit, das Anbieten von Managementinformationen und die Bestimmung der allgemeinen Unternehmensstrategie.
  • Die Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen, Schlichtung von Streitfällen und Handhabung unserer Rechte und Verträge.

5. Teilen mit Dritten

Dataflex teilt personenbezogene Daten mit Dritten in unter anderem den folgenden Fällen und aus den zugehörigen Gründen:
  • mit verbundenen Finanzdienstleistern;
  • mit autorisierten Händlern oder Servicepartners aus dem Vertriebsnetzwerk von Dataflex;
  • aufgrund gesetzlicher Verpflichtung oder Befugnis zur Erteilung personenbezogener Daten an Dritte;
  • bei Vermuten eines Verstoßes gegen die Rechte von Dritten, strafbarer Fakten oder Missbrauchs, kann Dataflex personenbezogene Daten an Dritte erteilen, die daran ein gerechtfertigtes Interesse haben oder an Instanzen, die dem allgemeinen Interesse dienen. Dies können auch handhabende Autoritäten sein wie die Staatsanwaltschaft oder Kontrollorgane;
  • Dataflex kann Daten auch mit anderen Unternehmensbereichen innerhalb der Dataflex Holding für die Ausführung von Verträgen teilen oder wegen gerechtfertigter Unternehmensbelange, wie das Führen einer zentralen Administration oder Kundenservices und sie Analyse einer Dienstleistung;
  • mit Parteien, die Dataflex in ihrer Dienstleistung unterstützen und keine Verarbeiter sind (zum Beispiel Wirtschaftsprüfer und (juristische) Berater);
  • für betriebsökonomische Zwecke (wie den Verkauf von Betriebsaktivitäten oder von Anteilen oder eine Umstrukturierung).

6. Aufbewahrungsfristen für Daten

Personenbezogene Daten werden konform der internen Datenretentionsrichtlinie von Dataflex und/oder so lange wie (i) die Kundenbeziehung dauert, (ii) Dataflex gesetzlich zur Aufbewahrung der Daten verpflichtet ist, oder (iii) Dataflex aus gutem Grund denkt, die Daten bewahren zu dürfen, beispielsweise für Garantieansprüche.

7. Informationen zum Websitebesuch

Beim Besuch der Dataflex-Websites können Cookies verwendet werden, mit dem Ziel, Besuchern ein besseres, schnelleres und sichereres und personenbezogenes Kundenerlebnis anbieten zu können. Cookies können abgelehnt werden. (Für mehr Details siehe: https://www.dataflex-int.com/de/cookies).

8. Rechte

Jeder hat das Recht, zu wissen, welche personenbezogenen Daten Dataflex von ihm/ihr gespeichert hat und wem diese personenbezogenen Daten übermittelt wurden. Nehmen Sie dazu Kontakt auf mit info@dataflex.de. Dataflex wird sich bemühen, innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Frist zu reagieren.
Weitere Rechte von Personen, deren Daten Dataflex verarbeitet, sind:

  • das Recht, die Zustimmung zur Verarbeitung von (bestimmten) personenbezogenen Daten einzuziehen, insofern dies nicht anderen (gesetzlichen) Verpflichtungen von Dataflex widerspricht;
  • das Recht, eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einzureichen;
  • das Recht, personenbezogene Daten zu rektifizieren/korrigieren bzw. rektifizieren/korrigieren zu lassen;
  • das Recht auf Löschen von personenbezogenen Daten, insofern dies nicht anderen (gesetzlichen) Verpflichtungen von Dataflex widerspricht;
  • das Recht auf Beschränkung der betreffenden Verarbeitung;
  • as Recht auf Datenportabilität;
  • das absolute Recht, Einspruch gegen Direktmarketing zu erheben;
  • das Recht, gegen Verarbeitungen Einspruch zu erheben, die aufgrund der gerechtfertigten Interessen von Dataflex oder eines Dritten stattfinden (je nach persönlichen Umständen).

9. Sicherung und Schutz von Daten

Dataflex handhabt angemessene Sicherungsmaßnahmen, um Missbrauch, Verlust, unbefugten Zugang, unerwünschte Veröffentlichung und unerlaubte Änderung soweit wie möglich zu bekämpfen. Dataflex hat sowohl technische als auch organisatorische Maßnahmen getroffen, um personenbezogene Daten zu schützen. Diese Sicherungsmaßnahmen werden regelmäßig auf Basis von Bedrohungen aktualisiert.

10. Ansprechpartner

Fragen und/oder Anmerkungen in Bezug auf diese Datenschutzerklärung richten Sie bitte an: info@dataflex.de.

11. Änderungen

Die Art und Weise und die Zusammensetzung oder Menge der personenbezogenen Daten, die Dataflex verarbeitet, kann sich ändern. Darum behält Dataflex sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen. Wenn notwendig, werden Betroffene über eine Änderung informiert. In dieser Datenschutzerklärung wird immer das letzte Datum einer Änderung genannt.

Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 23. Mai 2018 aktualisiert.